Wenn Sie das Land ändern, werden alle Produkte werden aus Ihrem Warenkorb entfernt. Möchten Sie das Land wirklich ändern?

The Journal by Fritz Hansen: Beauty marks and patina
DESIGN

SCHÖNHEITSFEHLER

Machen natürliche Unvollkommenheiten großartige Designs schöner? Die Meinungen gehen auseinander, was in solchen Fragen nur natürlich ist.

Nicht jedem gefällt die natürliche Abnutzung von Materialien gleich gut, die sogenannte Patina und die Spuren, die natürliches Metall, Stein und Leder im Laufe der Zeit und durch täglichen Gebrauch aufweisen.

Einige bevorzugen ein „dauerhaft neues“ Aussehen und entscheiden sich für Materialien, die für diese Zwecke gefärbt und behandelt wurden.

Andere lieben die kleinen „Schönheitsfehler“ unbehandelter Materialien und die Veränderungen, die mit regelmäßiger Verwendung und fortschreitendem Alter einhergehen. Sammler schätzen oft Vintage-Möbel mit Patina, weil die Narben und Gebrauchsspuren das Stück einzigartig machen. Man ist stolz auf das Alter eines Möbels. Die Veränderungen sind natürlich und eine Erinnerung an die Natur, die ebenfalls stetigem Wandel unterliegt.

Im Gegensatz dazu ist auch der Wunsch nach Dauerhaftigkeit verständlich. Manch einer bevorzugt ein Raumambiente mit langsameren Veränderungen und mehr Unempfindlichkeit. Aus dieser Sicht heraus ist Konsistenz mit Seelenfrieden gleichzusetzen. Die Schönheit von Objekten liegt in ihrer Unterschiedlichkeit in Bezug auf uns und die sich ständig verändernde Welt.

Wir alle haben unsere Meinungen und instinktiven Vorlieben, aber wir sollten den ästhetischen Präferenzen anderer mit bescheidenem Respekt begegnen und uns daran erinnern, dass das Schönheitsempfinden mit den grundlegendsten Werten und Bedürfnissen der Menschen verbunden ist. Auch das ist einfach natürlich.

The Journal by Fritz Hansen: Beauty marks and patina
Verwandte artikel

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN...